Gepostet von am Dez 20, 2013 in Allgemein | Keine Kommentare

Das Internet bietet eine Vielzahl von Browsergames mit unterschiedlichem Setting. Fantasy, Zukunfts- & Weltraumszenarien und vor allem History-Browsergames zählen hierbei wohl zu den Beliebtesten. Gerade Letztere erfahren seit Filmen wie „Fluch der Karibik“ oder Videospielen, die in der Vergangenheit agieren, einen regelrechten Boom.

Pirates 1709 – Ausbau des Inselimperiums

Kuba, Jamaika oder eine andere Insel: Ist der Heimathafen auserkoren, beginnt von hier das Spiel mit dem üblichen Ressourcenmanagement. Der Aufbau des eigenen Inselimperiums mit der stärksten Piratenflotte ist das Ziel. Raubzüge und Allianzen sind die adäquaten Mittel, um schnell zu expandieren. Alternativ kann man bei Pirates 1709 auch den wissenschaftlichen Weg einschlagen und auf Expeditionen gehen.

Artyria – Browser-Rollenspiel in der Antike

Ein einsteigerfreundliches Browserspiel für Teamplayer und Solisten, die nicht nur auf Kampf aus sind, sondern sich gern auch dem Handel widmen, ist Artyria. Von Quest zu Quest, von Schlacht zu Schlacht geht es in diesem stetig wachsenden Spiel, das um immer neue Inhalte ergänzt wird.

Travian – Historische Wirtschaftssimulation

„Gemeinsam sind wir stark“ ist das Motto der einen, bedingungslose Expansion des eigenen Reiches das der anderen. Zu Beginn mit nur einem Hauptgebäude versehen, erbaut man sukzessive sein Weltreich. Ideal für Einsteiger, die viel Zeit mitbringen und später tiefer in das komplexe Geschehen eintauchen wollen, ist Travian.

Dinoplanet – Prähistorische Strategie

In Dinoplanet geht der Spieler am weitesten in die Vergangenheit zurück. Mit der eigenen Dinohorde muss die alte Welt Pangäa erobert werden. Der Platzmangel wird schnell der Grund, Schlachten zu führen. Auch für Solospieler ist dieses Browsergame sehr gut geeignet.

Geschichte mal anders: Historische Browserspiele im Vergleich
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


8 + = siebzehn