Gepostet von am Aug 2, 2013 in Allgemein | Keine Kommentare

Die Palette an Racing-Games ist riesig und Freunde des Genres schätzen die unterschiedlichsten Aspekte an ihnen. Viele der Spiele sind auf Geschwindigkeit ausgelegt und punkten mit anspruchsvollem Handling, während andere auf Streckenvielfalt und atmosphärische Bonusfunktionen setzen, um die Spieler lange zu fesseln.

Vielfalt begeistert Rennsport-Fans

Neben den klassischen Rennspielen, in denen ein Feld von anderen Fahrern geschlagen werden muss und immer neue Fahrzeuge anspruchsvollere Gegner besiegen können, werden von zahlreichen Spielern auch andere Spielmodi geschätzt. Sehr beliebt sind beispielsweise Duelle, bei dem gegen nur einen Gegner gekämpft wird, der es allerdings in sich hat. Wer keinen Kontrahenten parat hat, kann sich dank Free-Games auf http://www.minionlinespiele.net online den Künsten anderer Zocker oder der vermeintlichen Übermacht des Computers stellen.

Geschicklichkeit unter Zeitdruck trainieren

Auch die sogenannten Time Trials sind beliebt und erfordern bei schweren Strecken einiges an Übung und ständigem Wiederholen. Dabei werden Strecken gefahren, die sich teilweise massiv in ihrer Schwierigkeit steigern, mit dem Ziel, eine bestimmte Zeitvorgabe nicht zu überschreiten. Erst wenn das geschafft ist, werden neue Strecken und gegebenenfalls neue Fahrzeuge für den Spieler freigeschaltet.

Hinzu kommen Truck- und Stockcar-Spiele, mit denen es auch etwas rauer zugehen darf und Gegner durch Rammen ausgeschaltet werden können. Außerdem begeistern auch Motorradspiele viele Zocker. Ein Aspekt, der bei vielen Spielmodi meist integriert wird, ist die Möglichkeit, das eigene Fahrzeug zu tunen, also seine Leistung zu verbessern und es optisch mit den gewonnenen Geldern aufzupeppen.

Klassiker und Trends

Die beliebteste Rennspiel-Reihe ist „Need for Speed“, sie hat alle Konsolen erobert, steht als Racingspiel im Browser bereit und bildet die Vorlage für viele andere Games. Aber auch neuere Spielreihen wie „Dirt Bike“ werden gern von der Spielergemeinde angenommen. Hierbei erfordert es großes Geschick, ein Motorrad über einen Parkour zu manövrieren, ohne einen Unfall zu verursachen.

Durch die beliebteste Motorsportart im Fernsehen sind Formel-1-Rennspiele ungebrochen beliebt und färben hinsichtlich Formel 3 und Tourenwagenrennen auch spieletechnisch ab. Zuletzt kann der Kinoerfolg „Fast and Furious“ genannt werden, der sofort einige Spielemacher inspirierte und begeisterten Zockern die Luxuswagen zum Rasen zugänglich machte.

Die besten Free Racingspiele für Actionfans und Motorfreaks
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 − = zwei