Gepostet von am Aug 27, 2014 in Allgemein | Keine Kommentare

Millionen von Gamern sind von den atemberaubenden Grafiken und dem mit viel Tiefe durchdachten Spielkonzept begeistert und spielen täglich Grepolis. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit des Browsergames sind die Neuheiten, die sich die Entwickler einfallen lassen haben. Nachteilig war bisher, dass nur durch den Einsatz von Echtgeld die Premiumwährung des Spiels, Gold, erworben oder verdient werden konnte – doch das soll sich jetzt ändern.

Spielentwickler haben kostenlosen Goldhandel für Grepolis angekündigt

Nun haben die Macher des erfolgreichen Online-Games bekannt gegeben, dass in Kürze in Grepolis ein kostenloser Handel mit der Premiumwährung Gold verfügbar sein wird. Der Goldhandel in Grepolis wurde nun so konzipiert, dass die Spieler sich die Premiumwährung auch ohne den Einsatz von Echtgeld verdienen können.

So funktioniert der kostenlose Goldhandel in Grepolis

Laut Angaben der Spieleentwickler soll der Handel mit Gold in Grepolis ebenso funktionieren wie das Anbieten von Waren auf dem Marktplatz. Die Spieler können Gold offerieren, um einen dringend benötigten Rohstoff von einem Mitspieler zu erhalten oder Rohstoffe für Gold zum Verkauf anbieten. Gehandelt werden können ein bis maximal zweihundert Goldmünzen. Die Begrenzung wurde aus Sicherheitsgründen vorgenommen, denn schließlich handeln bei Grepolis alle Mitspieler Waren mit einem realen Gegenwert. Trotz der Begrenzung können sich alle Zocker durch das Bereitstellen ihrer überzähligen Produkte einen ausreichenden Goldvorrat erspielen.

Goldhandel in der Testphase

Viele Spieler fragen inzwischen, ab wann die Neuerung des Goldhandels bei Grepolis ohne den Einsatz von Echtgeld im Spiel verfügbar sein wird. Der Goldhandel wird bereits getestet. Verläuft der Test erfolgreich, wird die Neuerung auf den Servern eingestellt und freigeschaltet.

Goldhandel bei Grepolis: Premiumwährung erhalten ohne Geld auszugeben
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ 1 = fünf